Sie sind hier:Home-Nachrichten-Kultur-Termini - Theaterverzeichnis und Festivalkalender - Kunst-Info's

Kultur - FAZ

Kunst! Neues aus Galerien, Vernissagen und Museen. Beiträge über Ausstellungen, Künstler und Werke wie Bilder, Fotografien und Skulpturen.
  1. Durch die neu eingerichtete Beleuchtung überstrahlt er auch nicht mehr die flankierenden Stifterfiguren, im Gegenteil blicken diese wie einst wieder zur Muttergottes im Zentrum des Westchors: Naumburger Marienaltar von Lucas Cranach und Michael Triegel, 1519 und 2022.

    Sie wissen, was in ihre Kirche gehört: Die Vereinigten Domstifter Naumburg haben im Streit mit ICOMOS um den Altar von Michael Triegel die Quellen klar auf ihrer Seite.

  2. Den Wahnsinn im Blick: Johann Heinrich Füsslis „Lady Macbeth“ von 1784

    Tiefschwarzer Romantiker: Das Musée Jacquemart-André in der französischen Hauptstadt zeigt Johann Heinrich Füssli zwischen Traum und Phantasie.

  3. Etel Adnan (1925-2021), Untitled, 2020

    Viele Künstlerinnen haben erst spät im Leben Erfolg, wie auch die im Februar gestorbene Malerin Etel Adnan. Was wir von ihr lernen können, zeigen ihr letztes Buch und eine Münchner Ausstellung.

  4. Harter Kerl: Die Mithrasstele aus Basalt aus dem Mithräum III von Nida zeigt die Felsgeburt des Gottes.  Der Inschrift zufolge hat die Stele ein gewisser Senilius  Carantinus, Bürger aus Metz, dem Gott Mithras geweiht.  Die byzantinischen Kaiser sollten später die Idee der  Steingeborenen als „Porphyrogennetos“-Ehrentitel  noch Jahrhunderte weiterführen.

    Um den im römischen Reich verehrten Gott Mithras ranken sich wilde Legenden. Eine Ausstellung in Frankfurt räumt mit ihnen auf.

  5. Der Spuk ist zu Ende:  Das mit antisemitischen Motiven bestückte Banner „People’s Justice“ (2002) des indonesischen Künstler­kollektivs Taring Padi wird abgewickelt.

    Eine Diskussion am Hamburger Institut für Sozialforschung will den Antisemitismus-Skandal auf der Documenta aufarbeiten. Doch die Wissenschaftler üben sich in der Kunst der Beschwichtigung.