Sie sind hier:Home-Nachrichten-Kultur-Termini - Theaterverzeichnis und Festivalkalender - Kunst-Info's

Kultur - FAZ

Kunst! Neues aus Galerien, Vernissagen und Museen. Beiträge über Ausstellungen, Künstler und Werke wie Bilder, Fotografien und Skulpturen.
  1. Dschungelhaft dichtes Labyrinth:  Auf Miron Schmückles „Cosmic Attractors I“ von 2023 wirken die Töne auch deshalb so lasierend, weil sie in vielen Schichten Farbtusche auf Malkarton übereinandergelegt sind

    Blumen als Boudoir und die Kinder der Wiese: Der rumänisch-deutsche Künstler Miron Schmückle besiedelt das Frankfurter Städel mit seinen fesselnden Pflanzenkosmen.

  2. Das Pastell von 1754: „Frühstück der Lavergne-Familie“ gehört seit 2019 der National Gallery und ist jetzt erstmals ausgestellt.

    Pastell versus Öl: Die National Gallery stellt zwei seit 1754 nicht mehr gezeigte Bilder von Jean-Étienne Liotard aus.

  3. Doppelgängermotive: Verstärktes Leid bei Andreas Gurskys „Pförtner, Spaeter, Duisburg“, 1982

    Kunst auf Kafkas Spuren: Das Münchner Museum Villa Stuck zeigt das unheimliche Nachleben des Autors. Man darf annehmen, dass ihm die Ausstellung gut gefallen hätte.

  4. Menschliches und Allzumenschliches als Dauerthema im Werk Elliott Erwitts: Brautpaar in New York,  1955

    Elliott Erwitt war der Clown unter den Fotografen – dem Kalauer so nahe wie der Melancholie. Nun ist er im Alter von fünfundneunzig Jahren gestorben.

  5. Werden wir es erst 2043 wiedersehen? Das Ischtartor im Berliner Pergamonmuseum

    Das vollständig sanierte Pergamonmuseum sollte im Jahr 2037 wiedereröffnen. Jetzt könnten sich die Arbeiten noch sechs Jahre länger hinziehen.